Maestrani – klimaneutraler Schokoladengenuss

Seit über 150 Jahren stellt der Schweizer Hersteller Maestrani süsse Verführungen aus Schokolade her, dabei steht der unternehmerische Klimaschutz im Fokus. Mittels einer CO2-Bilanz werden jährlich sämtliche Treibhausgasemissionen des Unternehmens ermittelt. Dabei werden alle Geschäftsaktivitäten, von Hilfsmaterialien und Rohstoffen, über Energieverbrauch bis zum Transport, analysiert und ausgewertet. Maestrani setzt für das CO2- und Ressourcenmanagement die myclimate performance 2.0 Nachhaltigkeitssoftware ein.

In einem zweiten Schritt hat Maestrani die spezifischen CO2-Emissionen ihrer eigenen Schokoladenlinie berechnen lassen und diese im Klimaschutzprojekt effiziente Kocher in Peru kompensiert. So wurden im Jahr 2014 zehn verschiedene Schokoladensorten mit dem myclimate Label «Klimaneutral» ausgezeichnet. Auch alle Kunden von Maestrani können ihre Schokoladenprodukte mit myclimate klimaneutral produzieren lassen.

Das von Maestrani ausgewählte Klimaschutzprojekt in Peru hat zum Ziel, die Lebensbedingungen der Bevölkerung in verschiedenen Regionen von Peru langfristig zu verbessern. Dies wird durch die Einführung von effizienten Kochern mit Kamin ermöglicht. Zudem wird der nicht nachhaltig bewirtschaftete Holzbedarf gesenkt. Dies führt zu einer Reduktion der CO2-Emissionen und schützt den lokalen Wald.

Du bist inMaestrani – klimaneutraler Schokoladengenuss mit myclimate