Medienmitteilungen

myclimate Projekte erhalten an der UN-Klimakonferenz den Ritterschlag

Zürich/Paris, 11. Dezember 2015 – Das Sekretariat der UN-Klimarahmenkonvention (UNFCCC) zeichnet jedes Jahr im Rahmen der Initiative „Momentum for Change“ Klimaschutz-Projekte aus, die besonders praktikabel und nachahmenswert sind. Insgesamt sechzehn Projekte werden jeweils zu "Game Changing Climate Lighthouse Activities" ernannt. Darunter finden sich gleich zwei von der Schweizer Stiftung myclimate massgeblich unterstützte Projekte. UNO Generalsekretär Ban Ki-Moon und der Schweizer Klimapionier Bertrand Piccard haben diese Projekte gestern an der UN-Klimakonferenz in Paris im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung ausgezeichnet. 

myclimate projects receive honours at the COP21 (138 K)

1600 Energie- und Klimapioniere überraschen Bertrand Piccard mit einer gigantischen Spiegelinstallation

Zürich, den 05. November 2015 – Die gemeinnützige Klimaschutzorganisation myclimate und Swisscom lancieren ein Projekt zur Verbreitung von Heizungsfernsteuerungen in Schweizer Zweitwohnungen. Die smarte Technologielösung nützt den Ferienhausbesitzern, der einheimischen Wirtschaft und dem globalen Klima.

1600 Energie- und Klimapioniere überraschen Bertrand Piccard mit einer gigantischen Spiegelinstallation (250 K)

Was haben kalte Betten mit Klimaschutz zu tun? Heizungsfernsteuerungsprojekt von Swisscom und myclimate

Zürich, den 05. November 2015 – Die gemeinnützige Klimaschutzorganisation myclimate und Swisscom lancieren ein Projekt zur Verbreitung von Heizungsfernsteuerungen in Schweizer Zweitwohnungen. Die smarte Technologielösung nützt den Ferienhausbesitzern, der einheimischen Wirtschaft und dem globalen Klima.

Was haben kalte Betten mit Klimaschutz zu tun? (118 K)

Zukunft gestalten – myclimate veröffentlicht den Jahresbericht 2014

Zürich, den 18. Juni 2015 – Die Schweizer Klimaschutzstiftung myclimate hat heute ihren Jahresbericht 2014 veröffentlicht. Entgegen der allgemeinen Marktentwicklung konnte myclimate im Bereich der kompensierten Tonnen CO2 Wachstum verzeichnen. Unternehmen, Institutionen und Privatleute haben im vergangenen Jahr über myclimate mehr als 620‘000 Tonnen CO2 kompensiert. Die Geschäftsbereiche Beratung & Lösungen und Klimabildung sind im vergangenen Jahr stark gewachsen. Dr. Urs Egger wird neuer Präsident des myclimate Stiftungsrates.

Shaping the Future – myclimate Publishes the 2014 Annual Report (174 K)

Stiftung myclimate kehrt zu den Wurzeln zurück

Zürich, den 18. Mai 2015 – Die Klimaschutzorganisation myclimate zieht um. Ab Mitte Juni hat die gemeinnützige Stiftung einen neuen Sitz im Zürcher Westen. Die rund 50 Mitarbeitenden ziehen an die Pfingstweidstrasse ins neu gebaute Forum Z. Im gleichen Zuge ändert sich auch das Logo der Stiftung.

The myclimate Foundation Returns to Its Roots (60 K)

myclimate und tutti.ch mit gemeinsamer Studie

Zürich, den 04. März 2015 – Der Kauf von Secondhand-Produkten auf tutti.ch bringt nicht nur monetäre Vorteile, sondern leistet auch einen wichtigen Beitrag zur Umwelt. Dies zeigt die neue Studie von tutti.ch in Kooperation mit der Stiftung myclimate. Mit dem Kauf von Secondhand spart man den CO 2 Ausstoss von Produktion, Transport und Verpackung der Neuwaren. Um mindestens 47‘600 Tonnen hat das Schweizer Unternehmen die CO2 Emissionen während 12 Monaten reduziert. Dies entspricht den Emissionen aus dem jährlichen Stromverbrauch von 85‘000 Schweizer Haushalten.

Medienmitteilung_Oekobilanzstudie_tutti.ch (576 K)

YES – Junge Talente aus mehr als 20 Ländern und sechs Kontinenten lassen sich in der Schweiz für eine nachhaltige Zukunft inspirieren.

Zürich, den 23. Januar 2015 – Die Zürcher Klimaschutzstiftung myclimate bringt junge Talente aus der ganzen Welt in die Schweiz. Im Rahmen eines YES-Kurses (Youth Encounter on Sustainability) sammeln die Teilnehmer zwei Wochen lang Wissen und Inspiration zu Themen der Nachhaltigkeit, Umweltschutz und technologischem Fortschritt. Ziel ist es, dass die Absolventen von dem internationalen Know-how profitieren, dieses erfolgreich in ihren Ländern anwenden und ein starkes Netzwerk aufbauen und pflegen. Der YES-Kurs findet von Sonntag, den 25. Januar, bis Samstag, den 7. Februar, in Interlaken und Zürich statt.

Medienmitteilung_YES_Kurs_Schweiz (144 K)

Check-In zur Erdumrundung und Rieseninstallation

Zürich, 05. Januar 2015 – Seit 2010 inspiriert die Initiative «Energie- und Klimapioniere» – ehemals «Klimapioniere» – Schülerinnen und Schüler in der gesamten Schweiz dazu, selber zu handeln und sich für das Klima und die Umwelt einzusetzen. Von Beginn an dabei sind die Projektpaten Bertrand Piccard und André Borschberg. Während die Solarflugpioniere 2015 ihre Mission einer Erdumrundung ganz ohne fossile Brennstoffe erfüllen wollen, planen die Schulkinder ihnen Zusatzenergie zu geben: durch Hunderte von Projekten und mittels einer grossen Spiegelinstallation, die im November in Bern gezeigt wird.

Medienmitteilung_Energie-Klimapioniere_Check-In_zur_Erdumrundung (199 K)

Neue Energie für eines der erfolgreichsten Schulprojekte in der Schweiz – Aus den Klimapionieren werden die Energie- und Klimapioniere

Zürich, den 28. Oktober 2014 – Per sofort unterstützt EnergieSchweiz, das nationale Aktionsprogramm des Bundesamtes für Energie BFE, die Erfolgsinitiative Klimapioniere und bereichert das inhaltliche Spektrum des Schulprogrammes um die Themenwelt Energie. Im Rahmen der von der Swisscom ins Leben gerufenen Initiative wurden bislang mit den Partnern myclimate und Solar Impulse mehr als 11‘000 Schweizer Schülerinnen und Schüler erreicht. Diese lernten einerseits die Zusammenhänge von Klima, Klimaerwärmung und menschlichem Verhalten kennen. Im zweiten Schritt konnten sie ihr erlerntes Wissen in einem eigenen Klimaschutzprojekt umsetzen.

Medienmitteilung_Energie-Klimapioniere (109 K)

myclimate Audio Adventure – Hörerlebnis Nummer 10 nun in Zürich

Zürich, den 22. September 2014 – Zürich-Nord, St. Gallen, Goms, Winterthur, Scuol, Luzern, in Zermatt, auf der Göscheneralp und seit August auch in Bern – an neun Schweizer Orten bieten die myclimate Audio Adventures ein akustisches Erlebnis, das bei einer Wanderung oder einem Spaziergang Informationen über den Klimaschutz mit lokalen Anekdoten vereint. Am 24. September ist es soweit, dann wird Hörerlebnis Nummer Zhen in Zürich eingeweiht. „Artenvielfalt, Flaniermeilen und Klimaschutz“ ist ein Projekt von myclimate, ermöglicht durch den Hauptförderpartner Danone sowie den Partnern Zürich Tourismus, ewz und Stadtverkehr 2025.

Medienmitteilung – myclimate Jubiläums Audio Adventure in Zürich (227 K)
Du bist inMedienmitteilungen – myclimate