1000 Tonnen leichter

27. Januar 2012

1000 Tonnen leichter

Climate Ambassadors in front of the Monte Rosa mountain

Genau vor einem Jahr fand der erste myclimate-Workshop mit dem Roche Partnering Department statt. Die rund 80 Mitarbeiter der Abteilung erfuhren dabei mehr über den CO2-Fussabdruck ihrer Abteilung und legten gemeinsam Ziele fest, um die CO2-Emissionen zu reduzieren. Auf dem myclimate-Klimahörpfad in Zermatt holten sich die fünf Roche Partnering Climate Ambassadors die Inspiration, um das gesetzte Ziel zu erreichen. 15 Prozent der Flugemissionen sollten reduziert werden.

Erreicht hat das Team noch mehr! Im Vergleich zu 2010 wurde 23 Prozent weniger geflogen. Dies sind insgesamt 1000 Tonnen CO2, die vermieden werden konnten. Ein wichtiger Anreiz war, dass jeder eingesparte Flug die Pilotstudie eines myclimate-Klimaschutzprojektes zur Wasseraufbereitung in Kampala (Uganda) ein Stück weiterbrachte.

myclimate gratuliert Roche Partnering und freut sich, dass sie sich auch für 2012 weiterhin ambitionierte Ziele setzen: Zwei neue Telepresence-Räume werden weitere Geschäftsflüge vermeiden helfen.

Als symbolisches Geschenk für die gute Zusammenarbeit und das Klimaschutzengagement der Mitarbeitenden überreichte myclimate an einem internen Roche-Anlass am 20. Januar 2012 eine melting-Ice Skulptur - diese ist aus Holz vom Grund eines schmelzenden Schweizer Gletschers geschnitzt und mit Eiswasser vom Nordpol gefüllt.

Du bist inDetail