104 neue Klimawerkstatt-Projekte: jetzt Publikumsieger wählen und gewinnen!

29. April 2015

Die myclimate Klimawerkstatt kann 2014/15 abermals auf ein sehr erfreuliches Ergebnis zurückblicken: Im mittlerweile achten Durchführungsjahr haben Lernende aus der ganzen Schweiz eine Fülle von 104 Klimaschutzprojekten eingereicht.

Klimaschutz, Energieeffizienz, Klimawerkstatt

Die Gewinnerteams der myclimate Klimawerkstatt 2014

Das bedeutet nach dem Rekord vom vergangenen Jahr das zweitbeste Ergebnis in der Geschichte des Projekts und zeugt vom grossen Engagement der Lernenden. Die Klimawerkstatt-Fachjury hat nun aus allen eingereichten Projekten die besten zwölf Klimaschutzprojekte in den vier Kategorien Energie, Innovation, Planung und Sensibilisierung nominiert. Am Montag, den 15. Juni werden die nominierten Teams an der Prämierungsfeier mit attraktiven Preisen ausgezeichnet und das endgültige Gewinnerteam einer jeden Kategorie gekürt. Dank des Partners EnergieSchweiz wird der Anlass mit spannendem Rahmenprogramm in der Umwelt Arena in Spreitenbach stattfinden können.

Publikum wählt mit

Zudem gibt es auch 2015 wieder für alle am Projekt Interessierten die Möglichkeit, einen dreizehnten Gewinner zu bestimmen. Die Abstimmung zum Publikumssieger ist öffentlich und offen bis am Sonntag, den 10. Mai. Unter allen teilnehmenden Personen verlost myclimate einen Übernachtungsgutschein für zwei Personen in einer Schweizer Jugendherberge nach Wahl inklusive zweier Jahresmitgliedschaften bei unserem langjährigen Klimaschutzpartner. Wählen Sie jetzt Ihr Lieblingsprojekt!

Die Klimawerkstatt hat zum Ziel Umweltwissen zu schaffen und Engagement mit technischem Geschick, Innovationsgeist und gestalterischen Fähigkeiten zu verknüpfen. Das Bildungsprogramm richtet sich an Lernende und fordert diese auf, im eigenen Betrieb, an der Schule oder im Alltag Energiesparpotentiale und Klimaschutzmassnahmen zu entdecken und umzusetzen.

Link zum Publikumsvoting: www.klimawerkstatt.ch/projekte
Liste der nominierten Projekte
Die Klimawerkstatt wird möglich gemacht durch das Engagement folgender Förderpartner

Du bist inDetail