2 Grad-Ausstellung in Basel

25. August 2010

2 Grad-Ausstellung in Basel

Bundesrat Moritz Leuenberger eröffnete am vergangenen Freitag die Ausstellung "2 Grad – Das Wetter, der Mensch und sein Klima". Die Ausstellung wirft einen vielschichtigen und überraschenden Blick auf die faszinierenden Themen Wetter und Klima. Im darauffolgenden Podiumsgespräch diskutierten der Bundesrat, der bekannte Berner Klimaforscher Thomas Stocker und eine Schülerin von Hot Stuff Climate Net, einem globalen myclimate-Klimabildungsprojekt. 

Im Rahmenprogramm der Ausstellung bietet myclimate für Schulklassen Workshops an, in denen sich die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler mit den Fragen einer klugen Städteplanung auseinandersetzen. Die Teilnehmenden der Workshops kreieren aus verschiedensten Materialien Gebäude, Einrichtungen oder ganze Quartiere einer klimafreundlichen Stadt von morgen, die mit jedem Workshop ein Stück grösser und vielfältiger wird. "Mit unseren Workshops möchten wir die Emotionen und den Erfindergeist bei Kinder und Jugendlichen wecken", erklärt Julia Hofstetter, Bereichsleiterin Klimabildung bei myclimate. "Wir möchten sie anregen darüber nachzudenken, welche ökologischen Probleme sich heutzutage in den Städten stellen. Anschließend können sich die Teilnehmer des Workshops selbst ans Werk machen und mögliche Antworten auf diese Probleme in Modellen umsetzen."

Die Ausstellung findet vom 21. August 2010 bis 20. Februar 2011 in Basel in der Dreispitzhalle statt. 

Du bist inDetail