Bertrand Piccard wird neuer myclimate Patron

20. Februar 2017

Ab sofort zählt Solarflugpionier Bertrand Piccard zum offiziellen Unterstützerkreis von myclimate. Er reiht sich in die Riege prominenter Namen wie Professor Muhammed Yunus oder Doris Leuthard ein und wird neues Mitglied im myclimate Patronatskomitee. Im Rahmen der Swisscom Initiative „Energie- und Klimapioniere“ besteht schon seit Jahren eine intensive Zusammenarbeit.

Bertrand Piccard, Solar Impulse, René Estermann, myclimate, World Alliance for Clean Technologies

myclimate Geschäftsführer René Estermann und Bertrand Piccard am "Fest der Energie- und Klimapioniere" im November 2016 in Spreitenbach

„Bertrand Piccard ist eine aussergewöhnliche Persönlichkeit: Ein Visionär und weltweit einer der prominentesten und meist inspirierendsten Botschafter für erneuerbare Energien und eine saubere Zukunft. Wir fühlen uns bestätigt und geehrt, dass sich Bertrand Piccard durch konkrete Taten, wie die vollständige Kompensation seiner Erdumrundung in der Solar Impulse, für myclimate ausspricht“, freut sich myclimate Geschäftsführer René Estermann.

myclimate hat im Auftrag von Solar Impulse die mit ihrer Erdumrundung verbundenen Emissionen berechnet. Solar Impulse, das Projekt von Bertrand Piccard und seinem Partner André Borschberg, hat diese Emissionen vollständig mit den myclimate Projekten „Solarenergie für Bildung und Jobs in Tansania“, „Solarkraftwerk ersetzt fossile Energien“ in der Dominikanischen Republik und „Effiziente Trocknungsanlagen helfen Holz sparen“ kompensiert.

Bertrand Piccard ist seit Beginn Botschafter der „Energie- und Klimapioniere“. Die Initiative wurde von Swisscom mit den Partnern EnergieSchweiz, Solar Impulse und myclimate 2010 lanciert und hat mittlerweile mehr als 18‘000 Schulkinder vom Kindergarten bis hin zum Gymnasium erreicht und zu eigenen Klimaschutzprojekten motiviert.

World Alliance for Efficient Solutions

„Unsere Erdumrundung haben wir aus Überzeugung vollständig mit myclimate kompensiert. Sie bedeutet den ersten Schritt in Richtung meiner Vision, dass saubere und effiziente Technologien scheinbar Unmögliches erreichen können. Schritt zwei ist das Netzwerk „World Alliance for Efficient Solutions”, das Ende des vergangenen Jahres mit dem Ziel gegründet wurde, mehr als 1’000 profitable Lösungen, die gleichzeitig die Umwelt und Klima schützen, zusammen zu bringen”, beschreibt Bertrand Piccard, Initiator und Pilot von Solar Impulse und Vorsitzender der Solar Impulse Foundation, seine weiteren Pläne.

“Ich bin dem myclimate Patronatskomittee beigetreten, um weiterhin gemeinsam für das grosse Ziel Klimaschutz zu arbeiten. Die Welt braucht heute konkrete Lösungen, um die Risiken des Klimawandels zu mindern und gleichzeitig zu einer nachhaltigen Entwicklung weltweit beizutragen. myclimate liefert solch praktische Lösungen, um sich effektiv für den Klimaschutz zu engagieren, global und lokal.” fügt Bertrand Piccard hinzu.

Bertrand Piccard hat an der Weltklimakonferenz in Marrakesh die „World Alliance for Efficient Solutions" vorgestellt. Mitglieder dieser Allianz sind hunderte Unternehmen, von global agierenden Unternehmen bis hin zu Start-ups, die mit innovativen und profitablen Lösungen eine saubere, emissionsfreie Zukunft vorantreiben.

Erfahren Sie mehr über Bertrand Piccard, seine Pläne und Motivation und die World Alliance for Efficient Solutions im Audiointerview im myclimate Cloudcast.

Das myclimate Patronatskomitee setzt sich aus bekannten Persönlichkeiten zusammen, die die Arbeit der Stiftung ideell unterstützen und starke Anstrengungen für den Klimaschutz fordern. U.a. leihen der Friedensnobelpreisträger Prof. Muhammed Yunus, der ehemalige Direktor des WWF Dr. Claude Marti, Prof. Ernst Ulrich von Weizäcker, Dr. Fatih Birol, Chef der internationalen Energieagentur IEA, oder die Bundespräsidentin und Vorsteherin des Bundesamtes für Umwelt (BAFU) Doris Leuthard myclimate ihre Stimme.

Du bist inDetail