Board- und Skifilmaction klimafreundlich? STEPS zeigt, wie es geht.

7. Oktober 2013

Wooohooo - jetzt ist wieder die Zeit, wo Snowboarder und Freeskier auf youtube oder anderen Plattformen nach den Filmhighlights zur neuen Saison stöbern. Diese sind meist spektakulär, doch ihre Produktion alles andere als klimafreundlich. Das geht aber auch ganz anders....

Board- und Skifilmaction klimafreundlich? STEPS zeigt, wie es geht.

Sobald die Temperaturen in der zweiten Jahreshälfte unter 20° fallen, schlägt wieder die Stunde der Snowboard-, Freeride- und Winteraction-Produktionen. Spektakulär, aber auch inflationär machen sie Lust auf Schnee, Sprünge, Tricks und Linien im frischen Powder. Aus den vielen, häufig austauschbaren Produktionen sticht 2013 einer heraus: STEPS ist der erste Film dieses Genres, bei dem bei der Produktion Klimaschutzaspekte oberste Priorität hatten. Entstanden ist ein Film, der die Auswirkungen des Klimawandels ebenso aufgezeigt wie die Faszination des Sports. Seit heute ist der Trailer online, der Film feiert im November mit drei Vorführungen seine Premiere in der Schweiz.

STEPS zeigt Menschen, die nach einem alternativen Weg suchen, um ihre Leidenschaft für den Schnee auszuleben. Dabei erkunden sie die Alpen vor ihrer Haustüre, reisen mit dem öffentlichen Verkehr und besteigen eindrucksvolle Gipfel mit eigener Manpower, bevor sie spektakuläre Abfahrten und Drops in Angriff nehmen.

Bei den Dreharbeiten wurde grossen Wert darauf gelegt, so wenig CO2-Emissionen wie möglich zu verursachen. Auf Flugreisen, Helikopter und Schneemobile wurde vollständig verzichtet. Die Initiatoren um Sten Smola wollen zeigen, dass spektakuläre Winteraufnahmen realisiert werden können, ohne dabei der Umwelt zu schaden. Der voranschreitende Klimawandel bedroht schliesslich ihren Spielplatz, die Berge.

Die Gesamtemissionen der Filmproduktion wurden von myclimate berechnet. Mit nur 1.85 Tonnent CO2 liegen sie deutlich unter denen einer vergleichbaren Produktion (in der Regel 50-60 Tonnen). Dennoch angefallene, unvermeidbare Emissionen werden durch myclimate Klimaschutzprojekte kompensiert.

Wer STEPS auf grosser Leinwand erleben und mit den Machern über deren Philosophie diskutieren möchte, hat im November auf der STEPS Filmtour Gelegenheit hierzu. myclimate verlost 3 x 2 Tickets für jede Vorführung. Einfach eine kurze Mail mit Betreff „Schnee“ und der Wunschvorführung an info(at)myclimate.org schicken. Die Gewinner werden am 1. November bekannt gegeben.

Du bist inDetail