«Cause We Care» – Kunden und Anbieter fördern Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Schweizer Tourismus

7. Dezember 2017

Im November wurde die neue myclimate Initiative «Cause We Care» vorgestellt. «Cause We Care» ist ein freiwilliges, kunden- und unternehmensbasiertes Angebot für Klimaschutz und Nachhaltigkeit im Schweizer Tourismus. «Cause We Care» erzielt mittels eines einfachen Mechanismus doppelte Wirkung: Kundinnen und Kunden übernehmen Verantwortung für ihre klimaschädlichen Emissionen und stossen im gleichen Schritt lokale Nachhaltigkeitsmassnahmen direkt bei ihrem Anbieter an.

myclimate; cause we care; nachhaltiger Tourismus Schweiz; Tourismus Schweiz; Klimaschutz

myclimate «Cause We Care» wurde zusammen mit den Partnern der Initiative im September 2017 in Zürich offiziell gestartet

myclimate «Cause We Care» wird schon offiziell von den Schweizer Jugendherbergen, Reka-Ferien, der Niesenbahn, den Saastal-Bergbahnen, Berg und Tal, Rotauf und Wildout Naturerlebnisse angeboten. In den kommenden Monaten wird das Programm dann breiter im Schweizer Tourismussektor bei weiteren Beherbergungsbetrieben, Bergbahnen, Tourenanbietern, Destinationen und touristischen Leistungsträgern ausgerollt.

«Cause We Care»ist eine Weiterentwicklung einer seit 2007 bestehenden Partnerschaft zwischen myclimate und den Schweizer Jugendherbergen. In zehn Jahren wurden über dieses Erfolgsmodell beinah eine Millionen Franken für lokalen und globalen Klimaschutz aktiviert. Zielgruppe des nun nationalen, breit abgestützten Programms sind alle Institutionen in der touristischen Leistungskette.

Wie funktioniert myclimate «Cause We Care»?

Das Grundprinzip der Initiative ist einfach: «Cause We Care»-Unternehmen bieten ihren Kundinnen und Kunden bzw. ihren Gästen bei der Buchung einer Leistung oder dem Kauf eines Produkts die Möglichkeit, freiwillig einen kleinen Betrag in Klimaschutz und Nachhaltigkeit zu investieren. Dieser zusätzliche Betrag beträgt rund ein Prozent der Buchungssumme. Mit diesem Beitrag wird sowohl effektiver globaler als auch greifbarer Klimaschutz vor Ort ermöglicht. Die mit dem Produkt verbundenen klimaschädlichen Emissionen werden über hochwertige myclimate Klimaschutzprojekte ausgeglichen. Das Produkt bzw. die Dienstleistung wird klimaneutral.

Das Besondere an myclimate «Cause We Care» ist, dass im gleichen Zug das anbietende Unternehmen den Beitrag verdoppelt und im selben Umfang in einen zweckgebundenen Fonds einzahlt. Zusammen mit den verbliebenden Kundenbeiträgen werden aus dem Fonds Klimaschutz- und Nachhaltigkeitsmassnahmen vor Ort wie z.B. der Bau einer Solaranlage zur sauberen Energiegewinnung, die Errichtung einer gratis E-Bike Station für Gäste oder betriebsinterne Nachhaltigkeitsschulungen für die Mitarbeitenden finanziert. Im Rahmen des Programms übernehmen Kundinnen und Kunden Verantwortung für ihren CO2-Fussabdruck und stossen gleichzeitig lokalen Wandel an. Die Mittelverwendung des Fonds und die Wirksamkeit der lokalen Projekte werden von myclimate verifiziert.

«Kundinnen und Kunden wollen nachhaltige Angebote im Tourismus, die glaubwürdig, wirkungsvoll und einfach zu buchen, zu erwerben sind. Wir sind daher davon überzeugt, dass ‹Cause We Care› einen wirklichen Unterschied macht und langfristig zu einem nachhaltigen und klimabewussten Schweizer Tourismus beiträgt.», sagt René Estermann, Geschäftsführer von myclimate.

Ein Netzwerk für Klimaschutz und Nachhaltigkeit in der Schweiz

Der «Cause We Care»- Mechanismus funktioniert im Grundsatz eigenständig für die einzelnen Unternehmen. Im durch die Initiative angestrebten Zusammenschluss und der Vernetzung aller «Cause We Care»-Anbietern liegt das eigentliche Potenzial. Diese Vernetzung geschieht über die Plattform www.causewecare.ch und zielgerichtete Kommunikationsmassnahmen. Kundinnen und Kunden erhalten dabei sowohl einen physischen wie auch einen nachhaltigen Mehrwert.

Die Plattform bietet in Zukunft auch eine begleitende Sensibilisierungs- und Kommunikationskampagne. Diese wird Anregungen geben, wie nachhaltiger Bergtourismus und Natursport möglich ist und weshalb dies wichtig ist. Die Kampagne wird sich dabei nicht an negativen Szenarien orientieren, sondern einfache und lustvolle Wege aufzeigen, Zeit in der Natur nachhaltig zu geniessen. Über die Plattform haben teilnehmende Unternehmen auch die Möglichkeit, nachhaltige Angebote bestehenden «Cause We Care»-Kundinnen und Kunden vorzustellen.

Bereits an der Initiative beteiligt:

Destinationen: Andermatt, Heidiland, Scuol Samnaun Val Müstair
Leistungsträger: Berg+Tal, Niesenbahn, Reka-Ferien, Rotauf, Saastal Bergbahnen, Schweizer Jugendherbergen, Switzerland Explorer, Tamina Therme, Pizolbahnen, Wildout Naturerlebnisse
Partner: hotelleriesuisse, Schweiz Tourismus, Schweizer Tourismus-Verband, Seilbahnen Schweiz, ZHAW;
Technologiepartner: Peaksolution, TOMAS®

Du bist inDetail