Der Berliner Firmenlauf mit Herz für das Klima

20. Juli 2015

Rund 12.000 Aktive sorgten bei der 14. Auflage des Berliner Firmenlaufs für einen neuen Teilnehmerrekord. Auch beim Umwelt- und Klimaschutz hat die Veranstaltung 2015 neue Maßstäbe gesetzt. Zum ersten Mal wurde der Berliner Firmenlauf klimaneutral ausgetragen. Alle Emissionen, die im Rahmen der Veranstaltung angefallen sind, wurden von myclimate berechnet. Diese angefallenen Emissionen wurden durch einen Beitrag für unser Klimaschutzprojekt in Nepal vom Veranstalter wieder ausgeglichen.

Der Berliner Firmenlauf mit Herz für das Klima

„Wir freuen uns, diesen kleinen Beitrag zum Klimaschutz leisten zu können!“, sagt Ronny Mewis, der zuständige Veranstaltungsmanager.

Im Rahmen der CO2-Bilanz wurden alle relevanten Treibhausgasemissionen aus den Bereichen der Infrastruktur (Stromverbrauch, Kühlung), der Anreise der Eventteilnehmer, der Verpflegung der Teilnehmer, sowie der eventspezifischen Materialien und Abfälle erfasst und berechnet. Durch die klimafreundliche Anreise vieler Teilnehmer mit dem Fahrrad oder dem ÖPNV schneidet das Event im Vergleich mit anderen Veranstaltungen gleicher Größenordnung gut ab.

Die dennoch unvermeidbaren Emissionen kompensierte der Veranstalter im myclimate Projekt Biogasanlagen verbessern Gesundheit von 7500 Familien. Mit dem WWF als Projektpartner werden in Nepal Biogasanlagen installiert und so wird der Verbrauch von Feuerholz zum Kochen minimiert. Damit können die Abholzung und auch CO2-Emissionen reduziert werden.

Du bist inDetail