Der Home Office Day geht in die zweite Runde

4. April 2011

Lebensqualität, Produktivität und Klimaschutz in Einklang bringen – das ist das Ziel des Nationalen Home Office Day, der am 19. Mai 2011 zum zweiten Mal stattfindet. Bereits im letzten Jahr haben schweizweit tausende Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Gross- und Kleinunternehmen einen Tag lang zu Hause gearbeitet und damit einen Beitrag zu mehr Lebensqualität und einer geringeren CO₂-Belastung geleistet. Der Home Office Day soll auf das Potenzial von Home Office aufmerksam machen und möglichst viele Unternehmen, Mitarbeitende und selbstständig Erwerbende motivieren, an diesem Tag und darüber hinaus öfter von zu Hause zu arbeiten. Das Potential für Home Office in der Schweiz ist gross. Eine Studie von HSG-Professor Oliver Gassmann zeigt, dass rund 20 Prozent aller Beschäftigten - das sind 450'000 Personen - das Potenzial für einen Tag Home Office pro Woche haben.

Drei gute Gründe sprechen für Home Office: 30 Prozent mehr Produktivität, eine deutliche CO₂-Reduktion und eine gesteigerte Lebensqualität. Home Office ermöglicht Mitarbeitenden nicht nur eine flexiblere Zeitgestaltung, sondern auch konzentrierteres, ruhigeres und schnelleres Arbeiten. Die Mitarbeitenden sparen Zeit und gewinnen durch mehr Freizeit und Flexibilität an Lebensqualität. Dank weniger Pendlerverkehr wird zudem der CO₂-Verbrauch reduziert und die Umwelt geschont. Den Unternehmen entstehen weniger Kosten aufgrund zufriedenen und dadurch produktiveren Mitarbeitenden.


Ziel des diesjährigen Home Office Day ist es, dass 100‘000 Personen mitmachen. myclimate unterstützt als Partner auch dieses Jahr den Home Office Day und liefert die Berechnungsgrundlage für das CO₂-Einsparpotenzial.
Helfen auch Sie mit, das Ziel zu erreichen! Ihre Teilnahme am Home Office Day 2011 ist ganz einfach: Berechnen Sie als Unternehmen oder als Mitarbeiter/in in drei Schritten Ihr Klimaschutzpotenzial und realisieren Sie es, indem Sie einen Tag lang zu Hause arbeiten. Jeder Beitrag fliesst in die Gesamtwertung ein und zeigt das CO₂-Einsparungspotenzial der Schweiz hochgerechnet auf ein Jahr. So leisten Sie nicht nur einen Beitrag zum Klimaschutz, sondern setzen auch ein eindrucksvolles Zeichen.


Lassen Sie zudem Ihren Home Office Day Wunschballon steigen: Laden Sie mit dem grünen Wunschballon auf Facebook Freunde und Bekannte zur Teilnahme ein oder verschicken Sie einfach Ihre Gedanken zu mehr Lebensqualität, Produktivität und Klimaschutz.

Du bist inDetail