Der Klimagarten wächst

29. September 2016

Der Klimagarten im Courtyard by Marriott München City Ost wächst und gedeiht. Im Rahmen des gemeinsamen Projekts „Klimaschutz rundum“ von myclimate und SV Hotel haben erneut Schülerinnen und Schüler der nahegelegenen Flurschule ein neues Hochbeet aufgebaut und bepflanzt und dadurch viel über saisonales Gemüse, nachhaltigen Konsum und unser Klima gelernt.

Der Klimagarten wächst

Die 3. Klasse der Flurschule im Klimagarten des Courtyard by Marriott München City Ost

Am Dienstagmorgen wartete auf die 26 Drittklässler der nahegelegenen Flurschule, die Partnerschule des Programms „Klimaschutz Rundum“ von SV-Hotel ist, die vorbereitete Fläche an der Hotelterrasse um mit einem neuen großen Hochbeet bebaut zu werden. Zusammen mit Annette Holländer (Garten des Lebens) und Phillip Baum-Wittke (myclimate) hat die 3. Klasse um ihre Lehrerin Sabine Herrmann die Umgestaltung der Hotelterrasse deutlich vorangebracht. Zu der Kräuterspirale, die die letztjährige 4b angelegt hatte, gesellt sich nun ein großes Gemüsebeet in dem ebenfalls saisonale Pflanzen angebaut werden können. Beide Beete veranschaulichen, welche Kräuter und Gemüsesorten wann in unseren heimischen Gefilden wachsen.
Mit dem Startschuss am Morgen begann ein Teil der Klasse sogleich an der Kräuterspirale frische Kräuter zu ernten und diese umgehend zu Kräuterbutter und Kräuterdipp zu verarbeiten. Mit dem zubereiteten Essen wurden die Mitschüler gestärkt, die parallel mit ihren mitgebrachten Schaufeln die Erde umbuddelten, das Hochbeet aufbauten und mit vollem Körpereinsatz Schnittgut und Erde im Beet feststampften. Nach dem das Beet fertig und befüllt war, pflanzten alle Kinder zusammen die ersten Wintergemüse in das neue Beet ein. Darunter Winterspinat, Asiasenf, Grünkohl und verschiedene Wintersalate. Über das laufende Schuljahr hinweg erntet und verarbeitet die Klasse alles Gewachsene und die Kinder lernen so ganz praktisch im Lauf der Jahreszeiten, dass bspw. Erdbeeren bei uns nicht im Herbst wachsen, sondern Grünkohl und Feldsalat Saison haben. (Alle Bilder zur Aktion gibt es hier)

Gäste für Klimaschutz sensibilisieren
Bereits beim Aufbau des Hochbeets erregte das Projekt bei vielen, vor allem internationalen Gästen, Aufmerksamkeit und Begeisterung. Denn mit dem Klimagarten auf der Hotelterrasse möchte das Programm „Klimaschutz rundum“ ausdrücklich auch die Gäste und Mitarbeiter des Courtyard by Marriott Hotels für das Thema sensibilisieren. Neben dem Klimagarten und Informationen zum nachhaltigen Konsum haben die Drittklässler zusätzlich Klimatipp-Postkarten für die Hotelgäste gestaltet. Vor dem Aufbau des Hochbeets hatte die Klasse einen myclimate-Wissensimpuls zu den Themen Treibhauseffekt und Klimawandel in ihrer Schule erhalten. Dabei ging es um die verschiedensten Klimatipps, die jeder im alltäglichen Leben umsetzen kann um klimafreundlicher zu leben. Als Ergebnis gestalteten die Kinder Postkarten mit Klimatipps, die in den kommenden Wochen an die Hotelgäste verteilt werden und von diesen mit einem Versprechen zurück gesandt werden, dass sie einen der Klimatipps selbst umsetzen werden, z.B. sich mehr vegetarisch und saisonal zu ernähren.

„Klimaschutz rundum“
Der Klimagarten in München ist Bestandteil des Programms „Klimaschutz rundum“. Das Programm wird partnerschaftlich von myclimate und von SV Hotel umgesetzt. Mit unterschiedlichen Maßnahmen setzt SV Hotel als Vorreiter in der Hotellerie einen Meilenstein zum Thema Nachhaltigkeit. Das Engagement umfasst internationale Verantwortung mit der Unterstützung eines myclimate Klimaschutzprojektes in Uganda. Lokal fokussiert sich „Klimaschutz rundum“ auf Sensibilisierungsmaßnahmen vor Ort und reicht mit Effizienzsteigerungen und verbesserten Ressourcenmanagement bis in die internen Hotelprozesse. Zum Programm gehört auch das «klimaneutrale Zimmer» im Courtyard by Marriott München City Ost. Am Programm beteiligen sich die Hotels Courtyard by Marriott in Zürich, Basel und München sowie das Renaissance in Zürich.

Du bist inDetail