Eine Tafel Schokolade, 50% weniger Emissionen

26. September 2013

Sich überprüfen, sich vergleichen und daran arbeiten, besser zu werden. Unser Kunde Chocolats Halba arbeitet nach dieser Philosophie. Auch im Nachhaltigkeitsbereich, wo sie schon seit 2008 zu unseren Partnern zählen - eine Partnerschaft mit nachweisbarem und beachtlichem Erfolg.

Eine Tafel Schokolade, 50% weniger Emissionen

Chocolats Halba gehört zu den Premium Herstellern von Schokoladen für den Handel als auch die weiterverarbeitende Industrie. Als global operierendes Unternehmen mit einer nachhaltig ausgerichteten Philosophie, legt Chocolats Halba grossen Wert darauf, dass alle Aktivitäten im Einklang mit der Umwelt stehen und einen positiven Einfluss auf die Gesellschaft als Ganzes haben. Folgerichtig arbeitet Chocolats Halba schon seit mehreren Jahren mit myclimate zusammen. Begonnen wurde 2008 mit der Berechnung des CO2-Fussabdrucks des gesamten Unternehmens.

Das Ergebnis dieser Analyse war, dass Chocolats Halba insgesamt 3387 Tonnen CO2 in 2008 emittiert hat. Der Energieverbrauch, besonders der Strom- und Gasverbrauch zum Heizen, stellte sich als der grösste Bereich der Emissionen heraus. Von diesem Startpunkt aus hat das Nachhaltigkeitsteam des Unternehmens einen erfolgreichen Massnahmenplan entwickelt, um den CO2-Ausstoss deutlich  zu senken.

Hauptsächlich durch die Umstellung auf Strom aus Laufwasserkraft konnte Chocolats Halba seine betrieblichen Emissionen mittlerweile um mehr als 30 Prozent senken. Der CO2 Fussabdruck auf eine einzelne Schokoladentafel heruntergebrochen sank um mehr als die Hälfte. Der Erfolg dieser Massnahmen wurde von den myclimate CMS Experten wiederum untersucht und am Ende bestätigt.

Du bist inDetail