Internationales Jahr der bäuerlichen Familienbetriebe

30. Juli 2014

2014 ist das Internationale Jahr der bäuerlichen Kleinbetriebe. myclimate unterstützt gleich zwei Projekte, bei denen Gemeinschaften von landwirtschaftlichen Kleinbetrieben profitieren.

Kleinbauern, UN Jahr, Familienbetriebe, Klimaschutz, Waldschutz, Nicaragua

Eine Kleinbauernfamilie aus Nicaragua

In diesem Jahr wollen die Vereinten Nationen die besondere Bedeutung bäuerlicher Kleinbetriebe würdigen. Aus diesem Grund wurde 2014 zum “Internationalen Jahr der bäuerlichen Kleinbetriebe” ausgerufen. Weltweit gesehen sind bäuerliche Familienbetriebe die am häufigsten praktizierte Form in der Landwirtschaft. Darunter fallen ebenso kleine als auch mittelgrosse Betriebe wie Anbauformen bei Gemeinschaften indigener Völkern.

Die Bedeutung solcher Familienbetriebe liegt sowohl in der Sicherung der Nahrungsmittelverfügbarkeit als auch in der weltweiten Armutsbekämpfung. 70% der jährlichen Nahrungsmittelproduktion entstammt aus bäuerlichen Kleinbetrieben. Dank diesen familiengeführten Kleinbetrieben wird auch die agrikulturelle Biodiversität und in diesem Zuge eine ausgewogene Ernährung für viele Menschen gesichert. Denn diese Betriebe setzen zumeist auf traditionelle Fruchtfolgen und den Erhalt traditioneller Nutzpflanzen. Diese Gründe sprechen eindeutig dafür, bäuerliche Familienbetriebe wieder in Richtungs Zentrum einer weltweiten Landwirtschafts-, aber auch Umwelt- und Sozialpolitik zu rücken. Dadurch soll es Familienbetrieben erleichtert werden, Zugang zu Boden-, Wasser- und weiteren Ressourcen zu erhalten.

Über die Armutsbekämpfung und die Sicherstellung der Nahrungsmittelversorgung hinaus haben die Kleinbetriebe auch ein grosses Potenzial für den Schutz der Wälder und die Minderung der globalen Abholzung. Nachhaltige Waldbewirtschaftung scheitert bei dieser Gruppe bislang häufig an einer soliden Finanzierung, gerade zu Beginn. Die Anbindung an den freiwilligen Handel mit CO2-Zertifikaten kann genau in der kritischen Anfangphase grosse Erfolge bewirken.

myclimate unterstützt gleich zwei Projekte von Gemeinschaften aus kleinbäuerlichen Familienbetrieben – eines in Nicaragua, eines in Uganda. Dank dieser Unterstützung können die Familien bislang ungenutzte Parzellen ihres Landes nachhaltig als bewaldete Flächen bewirtschaften. Dadurch können sie ihr Land besser auf die Folgen des Klimawandels einstellen. Gleichzeitig erhalten die Familien eine weitere nachhaltige Einkommensmöglichkeit.

Du bist inDetail