Mehr als 350 Klimapioniere in der energieregionGOMS

15. August 2013

"Einnehmen" - das Wort gehört eigentlich eher in die Sprache des Militärs. Aber, wenn sämtliche Schüler einer ganzen Region an einem unserer Projekte - in diesem Fall den "Klimapionieren" - teilnehmen, passt der Begriff gar nicht mal so schlecht.

Mehr als 350 Klimapioniere in der energieregionGOMS

Die 8000’er Marke wird im Wallis „geknackt“. Wer hierbei an eine bergsteigerische Sensation denkt, oder an einen schweren geographischen Fehler, liegt falsch. Beinah 8‘000 Schweizer Schülerinnen und Schüler hat die gemeinsame Initiative „Klimapioniere“ von Swisscom, Solar Impulse und myclimate schon für den Klimaschutz sensibilisiert. Mit der Unterstützung des Vereins unternehmenGOMS, und in Zusammenarbeit mit den lokalen Schulbehörden steht der Klimaschutz nun auf dem Lehrplan von über 350 Schülern im Goms (Oberwallis).

Pünktlich nach Ferienende hat das Team aus der myclimate Klimabildung den Zug bestiegen, um ca. 25 jeweils zweistündige, altersgerechte Impulslektionen zum Thema Klimaschutz zu geben. Danach werden die Schulklassen aus dem gesamten Goms zusammen mit ihren Lehrpersonen Klimaschutzprojekte entwickeln und umsetzen. Beim gemeinsamen Klimafest stellen die Schülerinnen und Schüler dann am Freitag, den 13.September in Fiesch ihre Projekte den Eltern, Medien und Mitschülern vor.

Als Belohnung winkt die Einladung zum grossen Klimafest der Klimapioniere, das am 19. November im Kursaal Bern stattfinden wird. Dort treffen die kleinen Klimapioniere auf ein grosses Vorbild: Auch dieses Jahr wird es sich Bertrand Piccard nicht nehmen lassen, jede Klasse für ihr Engagement auszuzeichnen und mit seinen Erfahrung zu inspirieren.

Du bist inDetail