myclimate fördert Klimabewusstsein in Kenia

23. April 2012

myclimate fördert Klimabewusstsein in Kenia

Seit Januar 2012 ist der Bereich Klimabildung von myclimate auch in Kenia präsent: Merculine Maoncha Rabera stärkt als LOME (Local myclimate Expert) das Klimabewusstsein der lokalen Bevölkerung im südwestlich gelegenen Distrikt Nakuru.

Anfangs April wurden Schülerinnen und Schüler der Menengai Highschool an die Egerton Universität eingeladen, wo sie sich ein Bild von der universitäts-eigenen Biogasanlage machen und beim Dung-
rühren gleich selber Hand anlegen konnten. Der Dung stammt von den Kühen, die auf dem Universitätscampus weiden. Die Biogas-Anlage versorgt die Uni-Küche mit Gas.

Merculine Maoncha Rabera wird im Mai das erste Mal in ihrem Leben Afrika verlassen und klimaneutral in die Schweiz reisen. Sie wird an Gymnasien in Zürich und Basel (Enge, Hohe Promenade, Bäumlihof und Kirschgarten) mehreren hundert Jugendlichen und dutzenden Lehrpersonen von ihrer Arbeit erzählen. myclimate unterstützt in Kenia gegenwärtig zwei Energieeffizienz-Klimaschutzprojekte: Das Projekt „Effiziente Kocher für die ländliche Bevölkerung im Siaya Gebiet“ sowie das Projekt „Energieeffiziente Öfen in Kakamega“.

Du bist inDetail