myclimate zeichnet erste CO2-neutrale Siedlung in der Schweiz aus

24. Oktober 2012

In Embrach (ZH) entsteht eine Überbauung, die in vielerlei Hinsicht erstmalig und wegweisend ist. Neben der optimierten Bauweise und einer effizienten Energieerzeugung ist die Überbauung klimaneutral.

myclimate zeichnet erste CO2-neutrale Siedlung in der Schweiz aus

In Embrach (ZH) entsteht auf dem Areal der Töpferei eine neue Überbauung, die in mancher Hinsicht wegweisend ist. Das Projekt „Blickpunkt Töpferei Embrach“ der Odinga & Hagen AG schafft eine Balance zwischen Umwelt, Mobilität, Individualität und Gemeinschaft und überzeugt durch eine optimierte Bauweise, effiziente Energieerzeugung sowie durch ein innovatives Mobilitätskonzept. Den Käufern wird eine komplette E-Mobilitätsinfrastruktur, inklusive Ladestationen und Unterhalt, mit E-Autos und E-Bikes zur Verfügung gestellt.

Hinsichtlich der CO2-Emissionen, die durch Erstellung, Nutzung und die induzierte Mobilität des Gebäudes über dessen Lebensdauer entstehen, hat die Odinga & Hagen AG schon vorgesorgt: diese werden nach dem SIA 2040 Standard berechnet und in einem myclimate-Klimaschutzprojekt kompensiert. Somit wird die Überbauung mit 75 Eigentumswohnungen zur ersten klimaneutralen Siedlung der Schweiz.

Du bist inDetail