Neue Verpackungen der bio-familia sind CO2-neutral

7. April 2011

Neue Verpackungen der bio-familia sind CO2-neutral

Das Obwaldner Unternehmen bio-familia AG bleibt ihrer ökologischen Vorreiterrolle treu: Seit 1954 setzt das  Obwaldner Unternehmen auf eine nachhaltige Entwicklung in der Lebensmittelindustrie und setzt jetzt auf klimaneutrale Verpackungen und unterstützt damit Klimaschutzprojekte in der ganzen Welt. Das innovative Konzept entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Aargauer Verpackungshersteller O. Kleiner AG und myclimate. Bei der Verpackung der bio-familia und O. Kleiner AG werden die von der Herstellung bis zur Entsorgung entstehenden CO2-Emissionen, vollumfänglich im myclimate Klimaschutzprojekt Biomasse-Briketts und effiziente Kocher in Indien kompensiert. In der indischen Provinz Uttarakhand soll mit Briketts aus erneuerbarer Biomasse (Wald- und Landwirtschaftsabfällen) die Abhängigkeit der lokalen Bevölkerung von fossilen Brennstoffen, insbesondere Kohle, reduziert werden.

Du bist inDetail