Neues myclimate Klimaschutzprojekt in Kenia

9. November 2010

Neues myclimate Klimaschutzprojekt in Kenia

In den kommenden sieben Jahren sollen in der Region Kakamega in ländlichen Haushalten insgesamt 62'000 effiziente Öfen installiert werden. Traditionellerweise wird in diesen Haushalten auf offenen Feuerstellen im Haus gekocht, dies hat verschiedentliche negative Auswirkungen auf Bewohner und Umwelt: Weil beim Kochen auf offenen Feuerstellen die Hitze nicht effizient genutzt werden kann, wird relativ viel Holz benötigt. Dieses Holz zu sammeln ist einerseits sehr zeitintensiv und anderseits bedroht die starke Nachfrage (Kakamega gehört zu den dichtest besiedelten ländlichen Regionen der Welt) den verbliebenen Regenwald in West-Kenia. Die Russbildung gefährdet zudem die Gesundheit von Frauen und Kindern.

Mit der Substitution der Feuerstellen durch effiziente Öfen werden also einerseits die Lebensbedingungen der Bevölkerung verbessert. Andererseits sinken die Treihausgasemissionen und der kenianische Regenwald mit seiner einzigartigen Biodiversität wird geschützt. 

Du bist inDetail