Sackgebühr für den Klimaschutz

22. Juli 2015

Zu Beginn der Ferienzeit hat myclimate Geschäftsführer René Estermann der Sonntagszeitung ein Interview gegeben. Für alle, die die myclimate Standpunkte zur Klimapolitik in der Schweiz verpasst haben, verlinken wir das Interview noch einmal.

 Klimaschutz, Klimapolitik, Sackgebühr

René Estermann (foto credit: Gian Marco Castelberg, Sonntagszeitung)

René Estermann beleuchtet in dem Interview die Subventionen und die Preis bedingten Einsparungen bei fossilen Energieträgern und setzt diese in Relation zu möglichen Kosten einer klimaneutralen Schweiz. Einen besonderen Schwerpunkt legt der myclimate Geschäftsführer auf die Einführung des Verursacherprinzips für Emissionen.

Das Gespräch streift auch die scheinbaren und realen Gegensätze von freiwilligen Engagement und gesetzlichen Regularien und widmet sich dem Verhältnis zwischem internationalen und nationalen Klimaschutzengagement.

Das Interview führte Dr. Jürg Meier. Lesen Sie den vollständigen Text hier.

Du bist inDetail