Starke Erfolge bei Einsparungen und DKV Card Climate

20. Juni 2016

Die DKV Mobility Services Group kann nach mehreren Jahren der Bilanzierung ihrer CO2-Bilanzen erfreuliche Erfolge bei Emissions-Einsparungen vorweisen und legt ihren ersten Nachhaltigkeitsbericht für das Jahr 2015 vor.

Starke Erfolge bei Einsparungen und DKV Card Climate

Die DKV Card Climate

Seit 2013 erstellt die DKV Mobility Service Group ihre CO2-Bilanz mit myclimate und für das vergangene Jahr 2015 erstmals mit der neuen Lösung „myclimate smart3“.
„Zum ersten Mal sehen wir schwarz auf weiß, wo wir stehen“, sagt Sabine Nixtatis, CSR-Beauftragte bei DKV. Die Bilanzen über die Jahre zeigen erste Erfolge der CSR-Bemühungen, so sanken die CO2-Emissionen im Jahr 2015 um stolze 45 Prozent auf 2.383 Tonnen CO2 im Vergleich zum Vorjahr. Dieses Ergebnis ist auf mehrere Maßnahmen zurückzuführen. Unter anderem wird die Verantwortung für die Emissionen aller Firmenfahrzeuge übernommen und diese über die DKV CARD CLIMATE kompensiert. Die Karte ist mittlerweile auch bei DKV Kunden in ganz Europa beliebt. Pro Liter wird ein zusätzlicher Betrag in hochwertig zertifizierte Klimaschutzprojekte von myclimate investiert.
Zudem verbrauchte die DKV Group weniger Papier und Drucksachen, da Anfang 2015 europaweit auf elektronischen Rechnungsversand umgestellt wurde. Zusätzlich wurde die DKV BOX durch technische Neuerungen verbessert und kann in mehreren Ländern eingesetzt werden, wodurch die Produktion und der Versand für einzelne Länderboxen vermieden werden konnte.
„Die Einbindung des Nachhaltigkeitsgedankens in alle Geschäftsprozesse ist notwendig, um unserem Anspruch gerecht zu werden, Mobilitätsdienstleistungen mit positiven Auswirkungen für Mensch und Umwelt anzubieten“, betont Ulrich Wolter, Leiter Marketing der DKV Group. Dafür werden auch in Zukunft weitere Einsparungen und Verbesserungen angestrebt. So sollen die Mitarbeiter verstärkt auf diesem Weg mitgenommen werden und für das Thema sensibilisiert werden. Ab 2017 möchte DKV sogar mit komplett recyclebaren Produkten an den Markt gehen.

Du bist inDetail