THULETUVALU – Der Klimawandel an den Enden der Welt

9. Oktober 2014

Im Oktober läuft der Kinofilm THULETUVALU von Regisseur Matthias von Gunten in den Schweizer Kinos an. myclimate verlost Karten für den Film, der an zwei weit entfernten Orten den Klimawandel und dessen Auswirkungen auf Menschen zeigt.

Thule, Tuvalu, Schweizer Kino

Während man in Europa den Klimawandel (noch) nur durch die Nachrichten erlebt, zeigt der Film, wie Menschen in völlig unterschiedliche Regionen, die bald gezwungen sein werden, ihre Jahrhunderte alten Lebensstile aufzugeben.

THULETUVALU erzählt von Jägern in Thule in Nord-Grönland, dem nördlichsten Ort der Erde, die noch immer, wie ihre Vorfahren, die meiste Zeit des Jahres bei Temperaturen bis unter vierzig Grad in Fellkleidern und mit Hundeschlitten zur Jagd fahren, um ihre Familien und ihre Hunde zu ernähren. Und er erzählt von Inselbewohnern in Tuvalu, die in den endlosen Weiten des Pazifiks auf schmalen Korallenriffen leben und sich, wie viele Generationen vor ihnen, von Fischen, Kokosnüssen und selbst angebautem Gemüse ernähren.

An beiden Orten zeigt sich, wie das Meer als wichtigste Nahrungsquelle das ganze Dasein der Einheimischen prägt. Die Eisschmelze im Norden mit ihrem Einfluss auf die Jahreszeiten und der daraus entstehende Wasseranstieg bedroht die Protagonisten an beiden Orten gleichzeitig. Diese Veränderung ihrer Umwelt bestimmt die Lebensentwürfe und Gedanken immer mehr. Einige sehen sich gar gezwungen, einen Schlussstrich unter ihre bisherige Existenz zu ziehen und von Grund auf ein neues Leben zu beginnen.

myclimate freut sich für den Film 2 x 2 Karten für eine Vorstellung – Spieldaten werden hier laufend aktualisiert – in einem Schweizer Kino der Wahl verlosen zu dürfen. Einfach eine kurze Email mit Betref THULETUVALU an uns (Teilnahmeschluss 18. Oktober).

TRAILER

Trailer

Du bist inDetail