Zoo Zürich setzt auf Reffnet.ch

15. Dezember 2014

Der Zoo Zürich lässt seinen Ressourcen- und Energieverbrauch von Reffnet.ch analysieren. Neben dem Zoo berät das noch junge Ressourceneffizenz-Netzwerk Firmen der Verpackungsindustrie: Vor zwei Wochen wurde für die Branche ein Workshop durchgeführt.

Gehege der asiatischen Elefanten im Zürcher Zoo.

Birgt eventuell Potenzial für mehr Ressourceneffizienz: Gehege der asiatischen Elefanten im Zürcher Zoo. (Foto: Karsten Blum)

Für viele KMU ist es aus Zeit- und Know-how-Gründen schwierig, Massnahmen für mehr Ressourceneffizienz umzusetzen. Das im Sommer gegründete Ressourceneffizenz-Netzwerk Reffnet.ch bietet darum Fachwissen in diesem Bereich und hilft Unternehmen, Fördergelder zu beantragen. An dem vom Bundesamt für Umwelt (BAFU) unterstützen Verein sind unter anderem auch myclimate und act – Cleantech Agentur Schweiz beteiligt.

Einer der ersten Betriebe, der Dienstleistungen von Reffnet.ch in Anspruch genommen hat, ist der Zoo Zürich. Als Reffnet.ch-Partner unterzog myclimate den Zoo einer Potenzialanalyse. Zusammen mit der Effizienzagentur Schweiz wurden in einem Meeting mit den Verantwortlichen des Zoos die Möglichkeiten zur Verbesserung im Ressourcen- und Energieverbrauch diskutiert und analysiert. Ein konkreter Massnahmeplan sollte nun helfen, die angestrebten Ziele zu erreichen.

Reffnet.ch kann für unterschiedlichste Bereiche Unterstützung anbieten. Am 5. Dezember hat darum in Brugg ein Branchenevent mit verschiedenen Workshops für mehr Ressourceneffizienz stattgefunden. Daniel Kammerer, Bereichsleiter von Carbon Management Services bei myclimate, führte durch den Workshop für die Verpackungsbranche. Er ist zufrieden mit den Ergebnissen: «Wir erhielten von den Teilnehmenden wertvollen Input und viele Beispiele mit grossem Potenzial für Ressourceneffizienz.» Gemäss Kammerer ist neben konkreten Massnahmen in einzelnen Verpackungsunternehmen vor allem Transparenz bei neuen, rohstoff-sparenden Verpackungslösungen wichtig.

Mit dem Engagement der Verpackungsbranche ist es aber nicht getan. Zurzeit erarbeitet Reffnet.ch eine Branchenlösung für den Hotelbereich. Dies geschieht in Zusammenarbeit mit hotelleriesuisse. Zudem sucht Reffnet.ch weitere Unternehmen und Verbände, die Ressourceneffizienz aktiv umsetzen möchten.

Du bist inDetail