Kann ich sicher sein, dass mein Geld wirklich die versprochenen CO2-Emissionen reduziert?

myclimate investiert ausschliesslich in Projekte, die konkret messbare und langfristige Erfolge bringen. Nur ausgewiesene, tatsächlich erfolgte Emissionsreduktionen über eine längere Vertragsdauer von 7 bis 14 Jahren werden bei Energieprojekten verrechnet. Die Kompensationsgelder werden grundsätzlich nach Erbringung der Reduktionen an die unterstützten Projekte ausbezahlt. Die Höhe des Beitrages hängt dabei von der Höhe der effektiv eingesparten klimawirksamen Emissionen ab. Eine Besonderheit stellen die Waldprojekte dar, deren Zeithorizont naturgemäss mit 30 bis 50 Jahren länger ist.

Alle myclimate Klimaschutzprojekte folgen höchsten Qualitätsstandards. Somit ist ein verlässliches Monitoring der von den Projekten realisierten CO2-Emissionen gewährleistet. myclimate steht ein für eine höchst transparente und effektive Mittelverwendung.

Den Kunden garantieren sowohl myclimate als auch externe, unabhängige Prüfungen, dass erworbene Emissionsreduktionen (= Kompensationsspendengelder) bei Energieprojekten spätestens innerhalb von zwei Jahren in den Klimaschutzprojekten realisiert und spätestens nach drei Jahren stillgelegt werden. Im Waldbereich findet die CO2-Speicherung innerhalb von 10 bis 30 Jahren statt, je nach Projektregion und Baumarten. Zur Sicherung der tatsächlichen Reduktionen gibt es im Waldbereich spezielle, umfassende Mechanismen.

Möchten Sie Ihre CO2-Emissionen kompensieren?

Über die myclimate CO2-Rechner können Sie das CO2 Ihrer letzten Flugreise, Autofahrt, Kreuzfahrt oder auch Ihres Events oder Firma berechnen und kompensieren.

Jetzt kompensieren

Du bist inDetail