Was sind Treibhausgase?

Treibhausgase sind diejenigen Gase in der Erdatmosphäre, die den sogenannten Treibhauseffekt produzieren. Die meisten Treibhausgase können einen natürlichen, aber auch einen anthropogenen (menschengemachten) Ursprung haben.

Schematisch erklärt, wird die Erdoberfläche von der kurzwelligen Sonnenstrahlung erwärmt. Diese gibt selber langwellige Wärmestrahlung, so genannte Infrarotstrahlung, zurück an die Atmosphäre und Richtung Weltall. Die sich in der Atmosphäre befindenden Treibhausgase nehmen diese Strahlung auf (absorbieren sie) und schicken einen Teil davon wieder zur Erde zurück (und geben die Strahlung wieder in alle Richtungen ab, wodurch es zu einer Rückstrahlung Richtung Erdoberfläche gibt). Durch diese Rückstrahlung erwärmen sich die Erdoberfläche und die unterste Atmosphärenschicht (Troposphäre). Je höher nun die Konzentration der Treibhausgase, desto grösser ist die zusätzliche Erwärmung durch diesen Treibhauseffekt.

Der natürliche Treibhauseffekt ermöglicht  Leben auf der Erde wie es sich bis heute entwickelt hat. Nach bisherigem Forschungsstand macht der Effekt einen Unterschied von 33°C aus. Das heisst, ohne Treibhausgase würde die mittlere Temperatur auf der Erde bei etwa -18° C liegen und die Erde und das Leben auf ihr hätte sich nie so entwickelt wie wir es heute kennen.

Denn erst durch die zusätzliche Wärme des natürlichen Treibhauseffekts liegt die globale Durchschnittstemperatur bei +15° C und das Leben auf der Erde konnte sich so entwickeln wie wir es heute kennen. Das natürliche Gleichgewicht zwischen Ein- und Abstrahlung wird aber durch die vom Menschen verursachten Treibhausgase gestört. Heute misst man  40% mehr CO2 als noch zu Beginn des Industriezeitalters. Dadurch hat sich die Erdoberfläche seit dem Anfang des 20. Jahrhunderts global um 0.85°C erwärmt.

Durch diese Erwärmung wird dabei verschiedenen Rückkoppelungsprozesse ausgelöst, welche Auswirkungen auf das Klimasystem haben. Die Aufnahme von mehr Wasserdampf in der Atmosphäre sowie auch die Abnahme der mit Schnee und Eis bedeckten Fläche führen zu einer zusätzlichen Erwärmung. Es gibt allerdings auch Veränderungen, deren Wirkung auf das Klima noch nicht abgeschätzt werden können, wie die Veränderung der Wolkenbedeckung und des Kohlenstoffkreislaufs.

Quelle: PCC 2007 Glossar und Springer Gabler Verlag (Herausgeber), Gabler Wirtschaftslexikon, Bundesamt für Umwelt (BAFU

Möchten Sie Ihre CO2-Emissionen kompensieren?

Über die myclimate CO2-Rechner können Sie das CO2 Ihrer letzten Flugreise, Autofahrt, Kreuzfahrt oder auch Ihres Events oder Firma berechnen und kompensieren.

Jetzt kompensieren

Du bist inDetail