Medienmitteilungen

Lesen Sie unsere Medienmitteilungen aus dem Jahr

Wie viel CO₂ wird bei einem Flug freigesetzt? – myclimate hat den Online-Flugrechner aktualisiert

Zürich, 13. August 2019 – myclimate bietet seinen Kunden an, über die Plattform co2.myclimate.org die Emissionen von Flugreisen zu berechnen und in myclimate Klimaschutzprojekten zu kompensieren. Anhand von aktuellen Daten aus der Luftfahrtindustrie und mit Anpassungen der Methodik an internationale Normen hat myclimate diesen Service nun auf den neusten Stand gebracht. Aktuelle Studien bestätigen myclimate dabei zusätzlich in der Berechnung und Bewertung der klimawirksamen Effekte des Luftverkehrs, die nicht direkt mit CO₂-Emissionen zusammenhängen.

Wendepunkt in Sachen Klimaschutz? – Stiftung myclimate präsentiert im Jahresbericht starkes Wachstum im Bereich freiwilliger CO₂-Kompensation

Zürich, den 20. Juni 2019 – Die Schweizer Klimaschutzstiftung myclimate hat heute ihr Jahresergebnis 2018 veröffentlicht. Der Gesamtertrag aus den drei Geschäftsbereichen Bildung, Beratung und Lösungen sowie der Kompensation liegt zum ersten Mal bei mehr als 20 Millionen Schweizer Franken. Das Ertragswachstum im Vergleich zu 2017 belief sich auf 40 Prozent. Zum ersten Mal in der 17-jährigen Stiftungsgeschichte wurden mehr als eine Millionen Tonnen CO₂-Emissionen mit myclimate in einem Jahr kompensiert. Beeindruckend ist auch der Anstieg an Kompensationen von Privatkundenseite. Über die frei zugänglichen myclimate-Rechner wurden 2018 70 Prozent mehr Kompensationen getätigt und Klimaschutzbeiträge geleistet als noch im Rekordvorjahr 2017.

myclimate zeichnet Klimavorreiter im Tourismus aus

Berlin/Zürich, 08. März 2019 – Die Klimaschutzorganisation myclimate hat bei der ITB 2019 vier Unternehmen mit den myclimate Awards ausgezeichnet. Damit würdigt die Schweizer Stiftung nachhaltige und dabei wirtschaftlich erfolgreiche Angebote im Tourismus. Die Gewinner 2019 sind die Bergbahnen Brunni-Engelberg, das Berner Hotel Schweizerhof & The SPA, La Palma Travel aus Deutschland und die Niesenbahn AG. Vor der Preisverleihung diskutierte Moderator Fritz Lietsch, Chefredakteur vom Forum Nachhaltig Wirtschaften, mit Simone Gruber von der Zürcher Hochschule für angewandte Wissenschaften (ZHAW), Tourismusexperte Urs Wohler, dem Direktor der Niesenbahn AG, und myclimate Marketingleiter Kai Landwehr über das Thema «Verantwortung für nachhaltige touristische Angebote». Dabei wurde auch das Programm myclimate «Cause We Care» vorgestellt.

Kontaktieren Sie uns!

Kai Landwehr

Leiter Marketing | Pressesprecher

+41 44 500 43 50

Bleiben Sie informiert!