Neuer Projektfilm – Biogasanlagen im ländlichen Indien

22. Februar 2018

myclimate Deutschland Geschäftsführer Stefan Baumeister hat im Herbst 2017 myclimate Projekte in Nepal und Indien besucht. Er wurde dabei von einem lokalen Filmteam begleitet. Entstanden ist ein neuer Kurzfilm, der die Funktion von Biogasanlagen und vor allem deren Vorteil für ländliche Kleinbauernfamilien eindrucksvoll zeigt.

Biogas; Biogas in Indien; Klimaschutzprojekte; Klimaschutzfilme

Stefan Baumeister, Geschäftsführer myclimate Deutschland mit Vidya Sagar, Geschäftsführer von SKG Sangha, dem myclimate Projektpartner vor Ort

„Mein Vater war ein Kleinbauer. Er hat mir gesagt, ich solle etwas für die Menschen in diesen ländlichen Gegenden tun.“, so beschreibt Vidya Sagar, Geschäftsführer SKG Sangha und Projektpartner von myclimate vor Ort, seine Motivation. Im 4:30 Minuten langen Film kommen aber nicht allein Stefan Baumeister,Vidya Saghar und die langjährige myclimate Projektleiterin Tanja Schmid zu Wort. Der Fokus liegt auf Projektteilnehmern, in der Mehrheit Frauen und Mädchen, die ihre Erfahrungen mit den Biogasanlagen beschreiben.

Der Film wurde von der Kommunikations- und Filmagentur VSSTORY produziert. Vor Ort in Indien wurde von Wei Lee Yap gefilmt und Harsha Poojari fotografiert. Der Schnitt wurde von Wei Lee Yap, Jacqui Hocking und Irene Sánchez-Prieto finalisiert. Ein grosser Dank für die erfolgreiche Realisierung geht an Vidya Sagar, dem myclimate Projektpartner vor Ort.

Den Film anschauen

Das Programm „Biogas für ländliche Haushalte“

Hauptziel des Klimaschutzprogramms ist der Bau von Biogasanlagen als saubere und nachhaltige Energiequelle für Haushalte in ganz Indien. Das aus Kuhdung gewonnene Biogas soll die gegenwärtig verwendeten Brennstoffe wie Feuerholz oder Kerosin ersetzen. Das Projekt trägt zu acht Sustainable Development Goals (SDGs) bei.

Mehr myclimate Projektfilme im myclimate YouTube Kanal

Du bist inDetail