Was ist Suffizienz?

Suffizienz, auch mit Genügsamkeit umschrieben, setzt beim Verhalten der Konsumenten an. Nach dem «Weniger ist mehr»-Prinzip soll der allgemeine Ressourcenverbrauch auf ein nachhaltig zukunftsverträgliches Mass reduziert werden, da die derzeitigen Verteilungsverhältnisse von Gütern und Ressourcen nicht nur ökologisch gefährlich, sondern auch international fragwürdig sind.

Nur durch die Kombination von Effizienz- und Suffizienzmassnahmen können eine wirklich nachhaltige Entwicklung vorangetrieben und die Treibhausgasemissionen reduziert werden. Denn die Verbesserungen der Effizienz werden durch fehlende Berücksichtigung der Suffizienz zunichte gemacht. Speziell bei Elektrogeräten lassen sich solche Entwicklungen finden: Die Energieeffizienz von Fernsehern wird besser, gleichzeitig werden diese jedoch grösser und der Absatz nimmt zu. Kühlschränke sind stromsparender, gleichzeitig werden diese unangepasst an die Anzahl der Personen im Haushalt gekauft. Denn ein grosser Kühlschrank ist praktisch. Und das grosse Kühlvolumen macht den technologischen Fortschritt und die hohe Energieeffizienz zunichte. 
 

Stay informed!