Luftfahrt- und Flugindustrie

Die Flugverkehrsbranche unternimmt große Anstrengungen, um ihren globalen CO2-Fußabdruck zu senken. myclimate unterstützt seit 15 Jahren als Partnerorganisation renommierte Airlines, wenn es um Klimaschutz geht. Die myclimate-Lösungen dienen als Brückentechnologien auf dem Weg in eine klimafreundliche Zukunft des Fliegens.

Die Luftfahrtindustrie setzt auf verschiedene Bausteine, um ihren Ausstoß an Treibhausgasemissionen zu verringern. So entwickelt sie beispielsweise effizientere Flugzeuge, forscht an neuen Triebwerkstechnologien oder nutzt nachhaltige Treibstoffe, sog. Sustainable Aviation Fuels oder kurz SAF. Auch eine optimierte Planung von Flugrouten und das brancheninternen Klimaschutzprogramm CORSIA (Carbon Offsetting and Reduction Scheme of International Aviation) zählen zu den Anstrengungen. myclimate arbeitet bereits seit 2007 mit verschiedenen Airlines aus der Lufthansa-Gruppe zusammen. Neben Lufthansa selbst und ihrer Berechnungsplattform Compensaid zählen dazu beispielsweise auch Eurowings, Swiss oder Edelweiss.

Folgende Leistungen bietet myclimate speziell als Partner der Flugbranche an:

  • Berechnung der klimawirksamen Emissionen
    • Emissionsrechner für die Fluggäste mit maßgeschneiderten Berechnungen
    • API-Schnittstellen, damit diese Berechnungen und Angebote für Klimaschutzbeiträge in Ihr Buchungssystem integriert werden können 
  • Freiwillige Klimaschutzbeiträge
    • Für die Finanzierung von Klimaschutzprojekten im Hinblick auf die eigenen betrieblichen Emissionen, die Flüge Ihrer Crew und Mitarbeitenden oder Ihr gesamtes Angebot
    • Für Ihre Verpflichtungen im Rahmen von CORSIA

Klimastrategie

myclimate bietet Unternehmen eine umfassende Klimastrategie an, die Ihnen dabei hilft, ihre Klimabelastung erheblich zu reduzieren und langfristig Netto-Null zu erreichen.

Sie können alle Dienstleistungen und Produkte von myclimate auch einzeln umsetzen. Falls Sie an einem bestimmten Produkt oder einer spezifischen Dienstleistung interessiert sind, finden Sie diese hier:

 

Emissionen berechnen

Erhalten Sie eine Bestandsaufnahme zu den CO2-Emissionen in Ihrem Unternehmen. Die Berechnung des CO2-Fussabdrucks ist der erste Schritt zum erfolgreichen Klimaschutz. Dadurch erkennen Sie die wirksamsten Hebel in Ihrem Unternehmen, um Ihre Emissionen zu senken.

Mehr dazu

 

Emissionen reduzieren

Optimieren Sie Ihre Wertschöpfungskette und verbessern Sie den CO2-Fußabdruck Ihres Unternehmens. Reduzieren Sie die CO2-Emissionen und leisten Sie damit Ihren Beitrag zum Erreichen der Pariser Klimaziele. Realisieren Sie Effizienzsteigerungen und profitieren Sie dabei von möglichen Kosteneinsparungen sowie von Wettbewerbsvorteilen als verantwortungsvoll und klimafreundlich positioniertes Unternehmen.

Mehr dazu

 

Mitarbeitende schulen und aktivieren

Mitarbeitende sind Teil erfolgreicher Klimaschutzmaßnahmen im Unternehmen. Denn am Ende sind es die Menschen, die Entscheidungen fällen, kreativ sind und Veränderungen vorantreiben. Daher empfehlen wir das aktive Einbeziehen Ihrer Mitarbeiter*innen. Nicht zuletzt festigen Sie damit gleichzeitig Ihren Status als modernes, attraktives Unternehmen.

Mehr dazu

 

Klimaschutzprojekte finanzieren

Leisten Sie als Unternehmen einen Beitrag zur Finanzierung von myclimate-Klimaschutzprojekte. Neben dem Reduzieren eigener Emissionen kann dies ein wichtiger Baustein in ihrer Klimastrategie Richtung Netto-Null sein. Sie sammeln dadurch jetzt schon freiwillig Erfahrung damit, die Kosten unvermeidbarer CO2-Emissionen einzupreisen und als Unternehmen Verantwortung dafür zu tragen.

Mehr dazu

 

Klimaschutz kommunizieren und engagieren

Kommunizieren Sie Ihre Klimaschutzbemühungen und Ihre Erfolge. So können Sie sich glaubwürdig und transparent als verantwortungsbewusstes und progressives Unternehmen positionieren. Profitieren Sie von einem verstärkten Marken- und Wiederkennungswert und motivieren Sie andere Unternehmen und Privatpersonen, sich für den Klimawandel einzusetzen.

Mehr dazu

 

Unsere Partner

  • Alle
  • Bau- und Werkstoffbranche
  • Druck und Verpackung
  • Events, Messen und Veranstaltungen
  • Fashion und Textilien
  • Finanzdienstleistungen
  • Gastronomie und Hotellerie
  • Industrie
  • Informations- und Kommunikationstechnik - IT / ICT
  • Kosmetik und Hygiene
  • Lebensmittel
  • Luftfahrt und Flugindustrie
  • Sportorganisationen und Sportvereine
  • Tourismus
  • Transport und Mobilität
  • Andere

Kontaktieren Sie uns!

Harald Rettich

Bereichsleiter Corporate Partnerships Deutschland

+49 7121 317775-0

Bleiben Sie informiert!