Nachhaltigkeit und Handlungsoptionen für die Zukunft Liechtensteins

Gemeinsam mit der Liechtensteinischen Natum Foundation gab myclimate bei der Projektplattform der Vereinigung Liechtensteinischer gemeinnütziger Stiftungen (VLGS) einen Ausblick auf ein ehrgeiziges Ziel: Ab 2019, dem Jubiläumsjahr des Fürstentums, sollen die Schülerinnen und Schüler und die Auszubildenden im Fürstentum für aktiven Klimaschutz und Nachhaltigkeit fit gemacht werden.

Liechtenstein; foundations Liechtenstein; sustainability education

All participants of the Stiftungplattform Liechtenstein, on the left Maxi Grebe, myclimate – foto@ Paul J. Trummer

Die 2016 gegründete Natum Foundation unterstützt das in Liechtenstein zum 300-Jahr-Jubiläum initiierte Projekt «Fürstentum Liechtenstein - Pionier für eine klimaaktive Gesellschaft». Die Bevölkerung, besonders die junge Generation, wird dabei kreativ zur Gestaltung einer klimafreundlichen, nachhaltigen Gesellschaft aktiviert. Alle 4'700 Schülerinnen und Schüler sowie 600 Lernende erhalten interaktive und handlungsorientierte Impulslektionen über Klimaschutz und Nachhaltigkeit, setzen eigene Klimaschutzprojekte in ihrer Schule oder Firma um und tragen anschliessend ihr Wissen und die Motivation an Eltern, Haushalte und Mitarbeiter weiter. Das ehrgeizige Projekt wird inhaltlich von myclimate umgesetzt und orientiert sich an den Erfolgsbildungsprogrammen «Energie- und Klimapioniere» sowie «Energie- und Klimawerkstatt».

«So viele Schülerinnen und Schülern sowie einem Grossteil der Auszubilden eines Landes die eigenen vielfältigen Handlungsmöglichkeiten und Optimismus für eine nachhaltige Gesellschaft aufzuzeigen, ist unsere Vision. Wir freuen uns sehr mit Hilfe unserer Partner wie der Natum Foundation dieser Vision einen grossen Schritt näher zu kommen.», sagt Maxi Grebe, Bereichsleiterin Bildung und Mitglied der Geschäftsleitung bei myclimate, die das Projekt an der Plattform vorgestellt hat.

Die Projektplattform der Vereinigung Liechtensteinischer gemeinnütziger Stiftungen (VLGS)

Am 2. Oktober fand zum zweiten Mal die Projektplattform der Vereinigung liechtensteinischer gemeinnütziger Stiftungen statt. Michèle Frey-Hilti von der Hilti Familienstiftung und fünf weitere Stiftungen präsentierten dabei mehr als 100 Gästen aktuelle Projekte im vollbesetzten Schlösslekeller. Um ihre Ziele zu erreichen, vernetzen sich im Rahmen der Plattform gemeinnützige Stiftungen und holen unterschiedliche Akteure mit an Bord. Anlässlich des europäischen Tages der Stiftungen nahm die VLGS Projektplattform die Vernetzung von Stiftungen gezielt in den Blick.

Neben der Hilti Familienstiftung zeigten der Verein Kinderschutz.li gemeinsam mit der Stiftung Fürstl. Kommerzienrat Guido Feger, die Maiores Stiftung, die Football is More Foundation und die Kulturstiftung Liechtenstein gemeinsam mit dem Verein Filmclub eine breite Palette an gesellschaftlichem Engagement.

myclimate Bildungsprojekte

myclimate ermutigt seit mehr als zehn Jahren mit handlungsorientierten und interaktiven Bildungsangeboten unterschiedliche Gruppen, einen Beitrag für unsere Zukunft zu leisten. Mit diesem Ziel wurden mit dem Projekt «Energie- und Klimapioniere» bereits in der Schweiz rund 20‘000 Schülerinnen und Schüler und durch den Projektwettbewerb «Energie- und Klimawerkstatt» mehr als 9‘000 Lernende erreicht, sowie ein weltweites Netzwerk von 1‘600 Studierenden und Young Professionals etabliert.

Bleiben Sie informiert!