Was ist Klimaneutralität?

Aktivitäten sind klimaneutral oder CO2-neutral, wenn sie keine Treibhausgasemissionen verursachen, das Klima also nicht belasten.

Klimaneutralität kann erreicht werden, wenn die CO₂-Emissionen auf ein Minimum reduziert werden und allfällige restliche CO₂-Emissionen mit Klimaschutzmassnahmen kompensiert werden. Werden klimaschädliche Treibhausgase komplett vermieden oder oder bereits ausgestossene Gase an anderer Stelle wieder eingespart, spricht man von „klimaneutral“.

Für das Klima spielt es – im Gegensatz zur Luftverschmutzung – keine Rolle, wo Treibhausgase in die Atmosphäre gelangen und wo sie reduziert werden. Wichtig ist, dass die weltweiten Emissionen in der Summe abnehmen.

Daher kann ein Unternehmen in Deutschland oder der Schweiz auch durch Unterstützung internationaler Klimaschutzprojekte klimaneutral werden. Die Möglichkeit ist durch den Clean Development Mechanism (CDM) des Kyoto-Protokolls gegeben.

Mit den myclimate CO₂-​Rechnern können Sie die CO₂-​Emissionen berechnen und kompensieren.

Jetzt kom­pen­sie­ren

Bleiben Sie informiert!