Migros-Förderprogramm: Lastwagen mit alternativem Antrieb

Projekttyp: Energieeffizienz

Projektstandort: Schweiz

Jährliche CO₂-Reduktion: 1'000 t

Das my-M-Programm unterstützt Migros-Genossenschaften beim Einsatz von Lastwagen mit alternativen Antriebstechniken. Der Ersatz konventioneller Diesel-LKWs für den Warentransport mit LKWs, die mit Strom, Wasserstoff oder Schweizer Biogas angetrieben werden, spart fossile Treibstoffe ein und vermindert damit CO₂-Emissionen.

Anmelden

Die Migros betreibt eine der grössten LKW-Flotten der Schweiz. Die grosse Mehrheit der Warentransporte von urbaner und mittlerer Distanz wird mit Diesel-Lastwagen getätigt. Klimafreundliche Warentransporte sind ein zentraler Bestandteil der Klima- und Energiestrategie 2020 von Migros. Um die CO₂-Reduktionsziele zu erreichen, arbeitet die Migros laufend daran, den Anteil der Schienentransporte weiter zu erhöhen und die Emissionen der Lastwagenflotte zu reduzieren. 

Mit dem Mercedes-Benz eActros beliefern wir unsere Supermarktfilialen in Zürich lokal klimafreundlich – ein wichtiger Meilenstein im Sinne unserer Unter­nehmensphilosophie, die von ökonomischer, sozialer und ökologischer Verantwortung geprägt ist.

Marco Grob, Leiter Logistik Transport, Genossenschaft Migros Zürich

Alternative Antriebstechnologien haben sich besonders bei den LKWs noch nicht durchgesetzt. Gründe dafür sind die hohen Investitionskosten und die fehlende Erfahrung in der Praxis. Dank dem Förderbeitrag des my-M-Klimafonds erhalten die Migros-Genossenschaften einen finanziellen Anreiz, die Investition zu tätigen und auf alternative LKWs umzustellen. Ziel des Programms ist, umweltfreundliche und innovative LKW-Antriebe in der Schweiz voranzutreiben, Erfahrungen zu sammeln mit dem Einsatz solcher LKWs in der Praxis und CO₂-Emissionen einzusparen.

 

Melden Sie sich an!

Das Programm steht allen Migros-Genossenschaften offen, welche die Aufnahmekriterien im Anmeldeformular erfüllen. Interessierte Genossenschaften können sich via Anmeldeformular anmelden und so einen Förderbeitrag für die Beschaffung eines oder mehrerer LKWs mit alternativem Antrieb beantragen. Gefördert werden Teilnehmer mit LKWs, die bis ins Jahr 2022 ins Programm aufgenommen werden. Lastwagen, die 2019 und 2020 angemeldet werden, werden mit einem höheren Beitrag gefördert, um die Pionierarbeit zu würdigen.

 

Alternative Antriebstechnologien und erneuerbare Treibstoffe

Mit dem Einsatz von klimafreundlichen Antriebstechnologien leistet die Migros einen wertvollen Beitrag zur Dekarbonisierung des Güterverkehrs in der Schweiz. Das my-M-Programm fördert ausschliesslich LKWs mit alternativem Antrieb, welche Strom, Wasserstoff oder Inland-Biogas aus erneuerbaren Quellen beziehen. Weitere alternative Antriebe können auf Anfrage für eine Aufnahme ins Programm geprüft werden.

 

Kontakt 

Mélanie Siegrist, Projektleitung Migros-Förderprogramm, Tel. 044 500 43 50, melanie.siegrist@myclimate.org 

Zurück zur Programmübersicht

Situation ohne Projekt

Einsatz von Diesel-Lastwagen für den Warentransport

Beitrag zu den SDGs

Projektnummer

7930-011

Bleiben Sie informiert!