Was sind die Ziele nachhaltiger Entwicklung (SDGs)?

Die Ziele nachhaltiger Entwicklung (Sustainable Development Goals, SDGs) sind allgemeine, universelle Ziele für alle Mitgliedstaaten der UN, die als Nachfolger der Millenium Goals im September 2015 beschlossen wurden. Alle Menschen auf der Welt sollen bis zum Jahr 2030 in einer faireren, wohlhabenderen und friedlicheren Gesellschaft leben können.

Die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung mit ihren 169 Unterzielen sind das Kernstück der Agenda 2030 der UN. Sie tragen der wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Dimension der nachhaltigen Entwicklung in ausgewogener Weise Rechnung. Mit den SDGs sind alle Staaten, nicht nur die Entwicklungsländer, aufgefordert, die Armut zu beenden, Geschlechtergerechtigkeit zu erreichen, die Gesundheit und die Bildung zu verbessern, Städte nachhaltiger zu machen, den Klimawandel zu bekämpfen, Wälder zu schützen und vieles mehr. Auch sollen Anreize geschaffen werden, damit nichtstaatliche Akteure vermehrt einen aktiven Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung leisten. Die Projekte von myclimate tragen in vielerlei Dimensionen zum Erreichen der SDGs bei.

Wie myclimate zu den SDGs beiträgt

Mit den myclimate CO₂-​Rechnern können Sie die CO₂-​Emissionen berechnen und kompensieren.

Jetzt kom­pen­sie­ren

Bleiben Sie informiert!